GRÜNER WIRD’S NICHT? OH DOCH.

Biomethan kann als flexibler erneuerbarer Energieträger einen großen Beitrag zur Energiewende leisten und die CO2-Last der verpassten Klimaziele ausbügeln. Lesen Sie hier, wie und welche Änderungen dafür nötig sind.

Bio… was? Weitere Informationen über die Beschaffenheit, Erzeugung, den Transport und die Vorteile von Biomethan können Sie bei unserem Partner, der Deutschen Energie-Agentur (dena), nachlesen.

  • Stromquote: Das Cum-Ex Der Verkehrspolitik?

    Der Kabinettsbeschluss des novellierten BImSchG und der Referentenentwurf der 38. BImSchV öffnen den Weg für weitreichenden Missbrauch der bei der Stromquote. Falsche Konzeption sorgt für doppelte Zählung von Ladestrom Egal ob Elektroautos zuhause oder an ...mehr

  • Verkehr: BMU setzt alles auf die Elektrokarte

    Die Elektromobilität soll mit den neuen BMU-Entwürfen zur RED-II-Umsetzung weiterhin mehrfach auf die Treibhausgasminderung angerechnet werden. Wenn die THG-Quote nicht angehoben wird, bedeutet das das Aus für andere erneuerbare Kraftstoffe und den Klimaschutz im Verkehr. ...mehr

  • RED-II-Umsetzung: Warum die Sorge um Biokraftstoffe unbegründet ist

    Umweltverbände kritisieren in einem offenen Brief an die Bundesregierung pauschal die Nutzung von Biokraftstoffen. Die Kritik einer möglichen Flächenkonkurrenz basiert jedoch auf längst überholten Annahmen. In einem Schreiben vom 16. Dezember 2020 zur Umsetzung der ...mehr

  • RED II: Faktencheck BMU-Erklärungen

    Mehr Ehrgeiz beim Ausbau der erneuerbaren Energien, fordert die Bundesumweltministerin im Handelsblatt. Da ist was dran. Die aktuellen Vorschläge ihres Ministeriums hin zu weniger Emissionen im Verkehr bleiben hinter den eigenen Zielvorgaben und denen der ...mehr

  • RED-II-Entwürfe: Verzerrte Einsparungen sorgen für mehr Emissionen im Verkehr

    Geht es nach dem Bundesumweltministerium, werden die E-Mobilität und Wasserstoff in Raffinerien künftig mehrfach auf die Treibhausgasminderungsquote im Verkehr angerechnet. Bei gleichzeitig stagnierender Quote sinkt mit diesen Vorschlägen der Anteil der Erneuerbaren im Ve ...mehr

  • Verkehrspolitik: Klimaziele schon jetzt auf der Kippe

    Mit dem Umsetzungsentwurf der RED II im Verkehrssektor ist abzusehen, dass Deutschland seine Klimaziele deutlich verfehlen wird. Branchenübergreifend kritisieren Verbände die zu geringen Ambitionen für mehr Erneuerbare im Verkehr. Die EU hatte mit der Erneuerbare-Energien ...mehr

  • Klimaschutz heute und in Zukunft: So nachhaltig ist Biomethan

    Biogas und Biomethan sind wahre CO2-Reduktionschampions. Bis zu 10-13 % der weltweiten Treibhausgasemissionen können mit ihnen reduziert werden. Wie genau, zeigt ein Hintergrundpapier der European Biogas Association. Ein großer Beitrag zur Klimaneutralität: Bio ...mehr

  • Wasserstoffstrategie: Import von grünen Gasen muss quellenneutral sein

    Deutschland hat sich den Import grüner Energie auf die Fahne geschrieben. Eigentlich geht es dabei nur um Wasserstoff. Andere erneuerbare Gase, die schneller zum Klimaschutz beitragen können, werden in der Diskussion vermisst. In der Energiewende ...mehr

  • RED-II-Umsetzung: viele Chancen, wenig Ambition in der Verkehrswende

    Deutschland zögert im Ausbau erneuerbarer Energien und setzt weiterhin auf fossile Lösungen und solche, die erst langfristig Emissionen sparen. Vernachlässigt werden dabei verfügbare und bezahlbare Technologien für einen sofort wirksamen Klimaschutz. Ob die EU-Klimaziel ...mehr

  • KWKG: Überförderung fossiler Energieträger zu lasten des EEG

    Vom Regen in die Traufe: Anstatt auf Erneuerbare setzt die Bundesregierung mit dem KWKG 2020 weiter auf fossile Energieerzeugung und bezuschusst die Umstellung von Kohle auf Erdgas mit Millionen. Anreize für die dringend notwendige Einbindung ...mehr